Die Arbeitsgruppe "Demokratie für Kuba" wurde 2003 in Berlin gegründet.Wir setzen uns für die Freilassung der politischen Gefangenen und für die Unterstützung der kubanischen Opposition ein.
http://verbindung-ostberlin-havanna.blogspot.de/
http://lektueren-gegen-das-vergessen.blogspot.de/
http://havana-berlin-connection.blogspot.de/
http://stasi-minint.blogspot.de/
Christliche Befreiungsbewegung /Movimiento Cristiano Liberación

Montag, 16. Mai 2011

Zurück zu Google News
Dissidenten in Kuba fordern Untersuchung von Sotos Tod

Havanna — Nach dem Tod des kubanischen Regierungsgegners Juan Wilfredo Soto fordern Dissidenten in dem kommunistischen Land eine unabhängige Untersuchung des Vorfalls durch international anerkannte Experten. Regierungskritiker wie der Sacharow-Preisträger Guillermo Fariñas verlangten eine "öffentliche und transparente Untersuchung, durchgeführt von Experten von internationaler Bekanntheit, die nicht unter Vertrag der kubanischen Regierung stehen". Solange die Regierung in Havanna nicht das Gegenteil beweise, sei Sotos Tod als "Verbrechen, das den kubanischen Behörden zur Last zu legen ist", zu werten.


http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5jqH9NJcg2aeJVPtser2u9aWONuiw?docId=CNG.6a5076de13cefe072802f79db25659af.411

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.