Die Arbeitsgruppe "Demokratie für Kuba" wurde 2003 in Berlin gegründet.Wir setzen uns für die Freilassung der politischen Gefangenen und für die Unterstützung der kubanischen Opposition ein.
http://verbindung-ostberlin-havanna.blogspot.de/
http://lektueren-gegen-das-vergessen.blogspot.de/
http://havana-berlin-connection.blogspot.de/
http://stasi-minint.blogspot.de/
Christliche Befreiungsbewegung /Movimiento Cristiano Liberación

Montag, 7. März 2011

Kommunistischer Sicherheitsapparat ist allgegenwärtig

Peter Siavelis, Professor für Politikwissenschaft an der Wake Forest University in Winston-Salem, North Carolina, erwartet auf absehbare Zeit keine Revolution oder Massenproteste für die Demokratie in den Straßen von Havanna. “Die wirtschaftlichen und politischen Bedingungen auf Kuba sind mehr vergleichbar mit denen in Nordkorea als in Ägypten oder auch Libyen. Allerdings ist das Niveau der Repressionen viel umfangreicher und systematischer”, so der Experte für lateinamerikanische Politik.

weiterlesen: http://latina-press.com/news/77575-experte-erwartet-keine-revolution-auf-kuba/

Samstag, 5. März 2011

Kampagne gegen Dissidenten

Das kubanische Regime hat seine Kampagne gegen Dissidenten verschärft. Am Sonntag (27.) wurden die “Damen in Weiß” während ihres wöchentlichen Protestzuges von etwa 100 Demonstranten isoliert und unter anderem mit sexuell anstößig Phrasen niedergeschrien. Gleichzeitig wurden ihnen Verbindungen nach Wahington vorgeworfen.

http://latina-press.com/news/76344-kuba-verschaerft-kampagne-gegen-dissidenten/